09.01.2012

Die Klassiker-Vorschau

... und Adelboden

Ein kurzes Wort zu Adelboden. Leider hats im zweiten Lauf nicht mehr so gepasst wie im Ersten. Schade und ich bin ziemlich enttäuscht. Ohne den Fehler im oberen Teil, wäre mehr drin gelegen, vielleicht sogar eine Top 8. Naja, abhacken und sich auf die Klassiker in Wengen und Kitz freuen.

Wengen, 14. Januar: Da warten alle auf einen Sieg von mir. Ich wurde glatt drei Mal Zweiter... Ob es dieses Jahr reichen wird, wer weiss. Natürlich wäre es ein Traum, diesen Klassiker zu gewinn, jedoch bin ich nicht der einzige Top-Fahrer am Start und diesen Traum haben viele meiner Konkurrenten auch :-).

Kitzbühel, 21. Januar: Beim ersten Training 1996 wollte ich vor Angst nicht mal in die Starthütte und ich war wohl für alle Betreuer ein Lacher Wert. Heute gilt Kitzbühel, neben dem Lauberhorn zu meinen Highlights der Saison. Um zuoberst auf dem Treppchen zu stehen, bedarf es einer perfekten Fahrt. Aber aufgepasst, nirgends ist der Grat zwischen der perfekten Linie und dem Ausscheiden schmaler als auf der Streif.