14.05.2012

Auszeit - Ferienzeit

... bis Ende Mai!

Ja genau, ich mache zur Zeit Urlaub. Natürlich mache ich nicht nichts. Das geht ja gar nicht – also bei mir jedenfalls ... Das Motto der Auszeit sind meine Golf-Skills, als Sportler habe ich natürlich den Ehrgeiz, mein Handicap möglichst schnell zu verbessern. Und so verbringe ich die nächsten paar Wochen im Süden, bei Sonne und Meer, sportlichen Aktivitäten und kulinarischen Experimenten.

Ich geniesse es, denn die letzten Wochen waren ziemlich hektisch. Der Abschluss in Schladming, anschliessend die Schweizer Meisterschaften, dann die diversen Termine für meine Sponsoren. Ich hatte kaum einen Tag, um Luft zu holen, kaum ruhige Momente, um über meine Zukunft nachzudenken. Halb so wild, es hat sogar etwas Gutes: wenn man beschäftigt ist, fällt man in kein Loch. Davor hatte ich nämlich etwas bedenken. Zu Unrecht wie ich jetzt weiss. Auch nach meinen Ferien ist der Terminkalender bereits randvoll. Wahnsinn! Ein Skikollege hat mich noch gewarnt, die Zeit danach könnte schlimmer sein, als der Stress zuvor. Genau so ist es jetzt. – Soll ich vielleicht doch den Rücktritt vom Rücktritt geben;-)